Darlehen mit variablen Zinsen

Alternativ zum Festzinsdarlehen (Annuitätendarlehen) kann auch ein variabler Zinssatz vereinbart werden, der in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird, etwa in Abhängigkeit des EURIBOR oder eines anderen Indizes. Eine weitere Option ist es, die Annuitäten durch gleich bleibende Monatsraten zu ersetzen, bei denen jeweils ein Zwölftel des nominalen Jahreszinssatzes zu zahlen ist (monatliche Tilgung bei gleich bleibenden Raten, die jedoch jährlich von Zinsänderungen betroffen werden können). + Grundsätzlich gut geeignet zur Eigenheimfinanzierung; bei langer Zinsbindung stabile monatliche Belastung und kalkulierbarer Schuldenabbau

– Zinserhöhungsrisiko nach Ablauf der Zinsbindung und hohes Risiko einer steigenden Belastung bei variablen Zinsen.